Research in Motion:
Blackberry Playbook bekommt Update

von Karl-Peter Lenhard (kplenhard@weka-fachmedien.de)

09.10.2012

Research in Motion hat ein Update für sein Tablet Playbook vorgestellt. Das neue Betriebssystem in der Version 2.1 soll einige neue Features bringen.

Das Playbook bekommt ein Update. © RIM

Der kanadische Hersteller Research in Motion hat für sein Blackberry Playbook ein Betriebssystem-Update bereitgestellt. Die Version 2.1 soll Detailverbesserungen und einige neue Features bieten. Allerdings lässt sich das Update nur mit alten Playbooks ohne GSM-/UMTS-Modul verwenden.

So lasst sich das Gerät jetzt auch mittel Blackberry Mobile Fusion in Unternehmen einsetzen. Darunter fallen auch die Over-the-Air-Anmeldung am Mobile Fusion Server, die Unterstützung einer auf der ActiveSync-Zertifizierung basierenden Authentifizierung und zusätzliche Kontrollmöglichkeiten von IT-Richtlinien.

Auch bestehende Funktionen wurden verbessert. Jetzt sollen sich auch private Daten verschlüsseln lassen. Das Verschicken von Texten per SMS wurde ebenfalls erleichtert. Der Portrait-Modus funktioniert jetzt auch in der Nachrichten-, Kontakte und Kalender-App.

Ab sofort steht das Update als kostenlosen Over-the-Air Download zur Verfügung. Nutzer des Tablets erhalten einen automatischen Update-Hinweis.

Verwandte Artikel