Barnes & Noble-Ebook:
Nook-Tablets mit Windows 8

von Karl-Peter Lenhard (kplenhard@weka-fachmedien.de)

10.09.2012

Barnes & Noble hat auf die Vorstellung von Amazons Kindle reagiert. Jetzt will der Buchhändler gegenhalten und hat sich mit Microsoft einen starken Partner ins Boot geholt.

Kommt das nächste Nook mit Windows 8? © Barnes & Noble

Der Buchhändler Barnes & Noble scheint sich neu gegen Amazon aufzustellen. Im Gegensatz zum Konkurrenten will Barnes & Noble aber nicht auf Android setzen. Wie »Digital Trends« berichtet, soll Ende des Monats ein gemeinsamer Event von Microsoft und dem Buchhändler stattfinden. Im New Yorker Flagshipstore am Union Square könnte dann ein Nook-Tablet mit Windows 8 vorgestellt werden. Bisher läuft das Nook von Barnes & Noble mit einer modifizierten Android-Version, ähnlich wie beim Konkurrenten Amazon.

Schon im April hat Microsoft ein Joint-Venture mit Barnes & Noble gegründet und 300 Millionen US-Dollar investiert. Bis zum Weihnachtsgeschäft sollen die neuen Geräte mit Windows 8 in den Läden stehen. Zum genauen Vorstellungstermin und Preisen gibt es bisher keine weiteren Informationen.

Verwandte Artikel