Transcend mit neuen Speicherkits:
Performanceschub für Gaming-Rechner

von Elke von Rekowski (rekowski@tellyou.de)

24.08.2012

Speziell für 3D-Gaming und anspruchsvolle Anwendungen hat Transcend die neuen acht Gigabyte aXeRam DDR3-2400 und DDR3-2133 Speicherkits herausgebracht. Die Module verfügen über eine hohe Speicherkapazität und schnelle Zugriffszeiten kombiniert mit niedrigen Spannungswerten und sollen gute Übertaktungsleistungen garantieren.

Das Transcend aXeRam-Speicherkit 8GB (Herstellerfoto).

Die Speicherkits sollen Gamingsrechner mit der notwendigen Performance versorgen, damit es bei Driftrennen, Luftkämpfen oder oder realitätsnahen Simulationen nicht. Die Kits eignen sich darüber hinaus für Anwendungen mit großen Datenmengen wie HD-Videobearbeitung oder Live-Streaming. Die Dual-Channel-Kits DDR3-2400 erfüllen mit einer Kapazität von acht Gigabyte, einer Taktfrequenz von 2400MHz, Latenzzeiten von 11-12-11-29 bei einer Spannungsleistung von 1,65V alle Anforderungen für leistungshungrige PC-Anwendungen. Die DDR3-2133-Variante verfügt ebenfalls über acht Gigabyte Speicherkapazität und hat eine Taktfrequenz von 2133MHz und Latenzen von 10-11-10-27 bei einer geringeren Spannung von 1,6V. Transcends aXeRam. Die Speicherkits sind für die Verwendung mit Intels i5- oder i7-Prozessoren zertifiziert und sollen sich daher besonders gut für die Verwendung in Systemen mit mehreren Grafikkarten eignen.

Die Module des Kits verfügen laut Hersteller zudem über besonders wärmeleitfähige Aluminium-Kühlkörper. Durch ihre spezielle Form sollen sie die Wärme optimal ableiten und somit dazu beitragen den Speicher kühl zu halten. aXeRam Module haben eine Garantie von 30 Jahren. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 94,90 für das TX2400KLN-8GK und bei 69,90 Euro für das TX2133KLN-8GK.

Verwandte Artikel