Logitech bestätigt:
Mahla wird Chef des internationalen Vertriebs

von Nadine Kasszian (nadine.kasszian@crn.de)

16.08.2012

Markus Mahla wird sich künftig aus der Schweiz um den internationalen Vertrieb und die Vertriebspartner in EMEA kümmern. Logitech gibt nun offiziell bekannt, dass Skander Kafaar die Nachfolge von Mahla als Deutschlandchef antritt.

Markus Mahla ist ab sofort für die Vertriebspartner in EMEA zuständig, Foto: Logitech

Der ehemalige Deutschlandchef von Logitech Markus Mahla wechselt in die Unternehmenszentrale nach Morges in der Schweiz und übernimmt dort die Position des Head of International Sales und ist damit für die Vertriebsleitung sowie das strategische und operative Management der internationalen Vertriebspartner in der EMEA Region zuständig. Nachdem Computer Reseller News schon vergangene Woche erfahren hatte, dass Mahla die Deutschlandgeschäftsführung an den Nagel hängt, gibt Logitech nun seine neue Position bekannt.

Ab sofort ist für die internationalen Vertriebspartner, deren strategisches und operatives Management sowie für die Distributionspartner der gesamten EMEA-Region verantwortlich. Zusätzlich gehören die Entwicklungen der EMEA-Distributionsstrategie und des New Business zu seinem Aufgabenfeld. Das Team um Markus Mahla betreut unter anderem Kunden wie Amazon, Carrefour, Conrad, fnac, Dixons, Kesa, Metro, Media Markt und Saturn. Der Fokus liegt auf einem Vertriebsnetz von 20 Key Partnern in allen relevanten Vertriebskanälen.

Nachfolger wird Skander Kafaar

Wie Mahla ist auch der neue Deutschlandchef von Logitech, Skander Kafaar bereits seit 2008 im Unternehmen, Foto: Logitech

Der Zubehörspezialist bestätigt zudem, dass seine Nachfolge als Country Manager für Deutschland und Österreich Skander Kafaar antritt (CRN berichtete). Kafaar hat sich zum Ziel gesetzt, den Vertrieb weiter auszubauen.

Bisher war Kafaar Senior Sales Manager Germany bei Logitech. Mahla ist seit seinem Einstieg als Director Germany & Austria im Jahr 2008 für Logitech tätig. Nach vier Jahren übergibt er die Geschäftsleitung für diese Märkte an Kafaar, der ebenfalls seit 2008 Teil des Logitech-Teams ist. Als Senior Sales Manager Germany arbeitete er bereits in den vergangenen vier Jahren eng mit Mahla zusammen. In seiner neuen Position verantwortet er ab sofort die Logitech Geschäfte in Deutschland und Österreich. Erste Herausforderung wird es sein, mit einem erfolgreichen Auftritt auf der der größten Consumer-Messe Europas, der IFA in Berlin, die Weichen für die kommenden Monate zu stellen. »In den vergangenen vier Jahren stand der Aufbau einer funktionierenden Vertriebsstruktur für die Märkte Deutschland und Österreich im Fokus«, sagt Markus Mahla in einer Meldung des Herstellers. »Das waren sehr erfolgreiche Jahre mit stetiger Steigerung der GfK-Marktanteile, einem stabilen und schlagkräftigen Team und ausgezeichnetem Arbeitsklima. Mit Skander Kafaar verbindet mich dieser gemeinsame Weg bei Logitech. Daher freue ich mich sehr, dass er als mein Nachfolger die Erfolgsgeschichte fortführt«, lobt er seinen ehemaligen Team-Kollegen.

Verwandte Artikel