Biologie 2.0:
Neue Insektenart im Internet entdeckt

von Lars Bube (lbube@weka-fachmedien.de)

13.08.2012

Ein amerikanischer Biologe hat dank des Fotodienstes Flickr eine neue Insektenart entdeckt. Dort hatte er die Flor-Fliegenart auf den Bildern eines Fotografen gesehen und sich daraufhin mit ihm gemeinsam - natürlich per Internet - auf die Suche nach dem Tier gemacht.

Keine Beiträge im Forum. » Diskussion starten!

Hier machte der Forscher seine überraschende Entdeckung. (Bild: Screenshot / Guek Hock Ping)

Im Internet gibt es unendlich viel zu entdecken, selbst Dinge, die bisher eigentlich noch gar nicht gibt. Wie sich jetzt gezeigt hat, gilt dies nicht nur für technische Neuheiten wie das iPhone 5, von bereits genügend angebliche Fotos existieren, dass Apple eine ganze Serie neuer Smartphones herausbringen könnte, sondern auch für Tiere. Der amerikanische Biologe Shaun Winterton ist beim Durchstöbern von Naturfotos auf der Bilderseite Flickr auf die Bilder eines Fotografen gestoßen, auf denen eine bisher unbekannte Fliegenart zu sehen ist. Winterton hatte auf dem Foto zunächst bemerkt, dass die Flügelzeichnung der abgelichteten grünen Florfliege nicht den bislang Mustern entspricht. Auch seinen Kollegen war die Art nicht bekannt.

Also schrieb Winterton dem Urheber Guek Hock Ping [1] kurzerhand eine Mail, ob dieser vielleicht noch mehr Bilder habe, oder gar ein Original des Insektes besorgen könne. Ping machte sich daraufhin erneut auf zu der Stelle in Malaysia an der er das Bild aufgenommen hatte. Tatsächlich konnte er dort eines der Insekten einfangen und es an den Forscher schicken. Nach einer Klassifizierung in London hat sich jetzt bestätigt, dass es sich tatsächlich um eine neue Art handelt. Als Namenspatron für die neue Fliegenart ehrte Winterton seine Tochter Jade: Die Spezies heißt jetzt »Semachrysa jade«.

[1] http://www.flickr.com/photos/orionmystery/sets/72157631001201200/

Verwandte Artikel