Computer Reseller News - Ausgabe 32/2012:
Krampf und Kampf um Innovationen

von Martin Fryba (martin.fryba@crn.de)

07.08.2012

Cloud wird als Marketingbegriff ebenso inflationär verwendet wie Innovation. Jenseits wolkiger Worthülsen stellt CRN vor, wie bei IT-Dienstleistern das Geschäft mit zentral gehosteten Lösungen läuft.

CRN, Ausgabe 32 erscheint am kommenden Donnerstag

Editorial

Gute alte Erinnerungen an den Wettlauf zum Mond weckt die Landung der US-Raumsonde Curiosity diese Woche auf dem Mars. Patriotisch und stolz lobte US-Präsident Barack Obama die beispiellose Technologie-Leistung. Der Medienrummel um den 2,5 Milliarden teuren Kleinwagen auf dem roten Planeten wird in den nächsten Monaten reichlich Worthülsen zum Begriff Innovation produzieren. Ehrlicher Pragmatismus trifft auf überdrehten Innovationskrampf, lautet ein sehr treffender Blogbeitrag auf kompakt.igbce.de mit einem schönen Beispiel zum Thema sinnfreie Innovation: Die NASA hatte in den 60er-Jahren mit erheblichen Mitteln einen Spezialschreibstift mit Unterdruck-Tintenreservoir entwickelt, der auch in der Schwerelosigkeit nicht kleckste und dies als Weltneuheit präsentiert. Die Russen lachten sich tot und schickten ihre Kosmonauten mit einem Bleistift ins All.


Was allerdings die Forscher im damaligen kasachischen Baikonur von klugen westlichen Werbestrategen unterscheidet: Diese hätten aus dem schlichten Schreibgerät eine Marke gemacht, vielleicht sogar eine Gattung für trendiges Handwriting ausgerufen. Es werde halt immer eine neue Sau durchs Dorf getrieben, kritisierte ein Geschäftsführer eines Distributors neulich die Kreativ-Köpfe aus Werbung und Marketing. Seine Geringschätzung mag in diesem Fall vor allem daran gelegen haben, dass er noch kein Konzept für den Channelvertrieb besagter »Sau« gefunden hat. Schlimmer noch: Dass in diesem Markt namens Cloud Computing tatsächlich schon jetzt viel Geld umgesetzt wird, aber eben noch nicht in der Distribution. CRN-Redakteur Werner Fritsch hat IT-Dienstleister nach konkreten Projekten befragt und untermauert mit Fakten einen Wachstumsmarkt - jenseits von wolkigen Worthülsen.

Mit den besten Grüßen

Martin Fryba [1]
CRN-Chefredakteur

[1] mfryba@weka-fachmedien.de
[2] http://cdn.crn.de/fileadmin/images/2012/08/006_CRN_32_12_Inhalt_DF.pdf
[3] http://www.crn.de/abonnement/
[4] http://www.crn.de/newsletter

Verwandte Artikel