360-Grad-Scrollen:
Microsoft Hardware bringt Eingabegeräte für Windows 8

von Nadine Kasszian (nadine.kasszian@crn.de)

31.07.2012

Microsoft Hardware stellt mit der Sculpt- und der Wedge-Serie Eingabegeräte vor, die den Anforderungen von Windows 8 gerecht werden sollen. Die Wedge-Maus und -Tastatur sind speziell auf Tablets abgestimmt.

Als besonderes Feature kann die Abdeckung zum Tablet-Ständer umfunktioniert werden

Microsoft präsentiert mit der »Sculpt Touch Maus« und dem »Sculpt Mobile Keyboard« zwei neue Eingabegeräte, die auf das kommende Windows 8-Betriebssystem abgestimmt sind.

Die kompakte Maus verfügt über einen Vier-Wege Touch-Sensor, der intuitives Scrollen ermöglicht und damit besonders für die Navigation auf dem neuen Windows 8 Startbildschirm geeignet ist. Mit Bluetooth-Technologie lässt sich die Sculpt Touch Maus kabellos und ohne Transceiver mit zahlreichen Endgeräten wie Desktop-PC, Notebooks und Tablets verbinden. Der BlueTrack-Sensor ermöglicht dabei das Arbeiten auf nahezu jeder Oberfläche – sei es auf dem Couchtisch, im Zug oder auf dem Teppichboden. Die Microsoft Sculpt Touch Maus ist ab dem 8. August 2012 für knapp 50 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) im Handel.

Das Microsoft Sculpt Mobile Keyboard soll einen Kompromiss zwischen Ergonomie und Mobilität schließen. Die kompakte Tastatur verfügt über eine angewinkelte Tastenanordnung, welche auch unterwegs eine natürliche Handhaltung gewährleistet. Mit der integrierten Bluetooth-Technologie verbindet sich das Sculpt Mobile Keyboard ebenfalls mit zahlreichen Endgeräten, ohne dass ein zusätzlicher USB Transceiver benötigt wird. Für noch angenehmeres Arbeiten verfügt die Tastatur über Windows 8-Quicklinks, womit häufig benötigte Funktionen schneller aufgerufen werden können. Das Keyboard steht ab dem 17. Oktober 2012 ebenfalls für knapp 50 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) im Handel.

Die Touch-Maus verfügt über Vier-Wege-Scrolling auf der berührungsempfindlichen Oberfläche

Die Microsoft Wedge Serie kommt ebenfalls neu im Sortiment und ist speziell auf die Anforderungen von Tablet abgestimmt: Im Rahmen der neuen Design Kollektion bringt Microsoft die Wedge Touch Maus mit dem passenden Wedge Mobile Keyboard auf den Markt. Dank Bluetooth-Verbindungsfunktion können die Eingabegeräte mit dem Computer oder Tablet verbunden werden. Ob Windows, Mac oder Android – die Wedge Serie ist nach Angaben des Herstellers mit allen Bluetooth-fähigen Geräten kompatibel.

Die Touch-Maus verfügt über Vier-Wege-Scrolling auf der berührungsempfindlichen Oberfläche, Bluetrack-Abtastung auf nahezu allen Oberflächen und 360-Grad Touch-Scrolling, das vor allem beim Startbildschirm von Windows 8 von Nutzen sein soll. Das Gerät ist ab dem 15. August 2012 für knapp 70 Euro erhältlich (unverbindliche Preisempfehlung).

Die kompakte Wedge-Tastatur enthüllt ihre wahre Berufung erst beim Öffnen des Tastaturdeckels. Als besonderes Feature kann die Abdeckung zum Tablet-Ständer umfunktioniert werden. Sie hilft außerdem beim Energiesparen: Wenn der Deckel aufgesetzt wird, schaltet sich die Tastatur automatisch ab. Nutzer von Windows 8-Geräten sollen außerdem von besonderen Tastenfunktionen zum Suchen, Teilen oder Starten von Anwendungen profitieren. Das Wedge Mobile Keyboard ist ebenfalls ab dem 15. August für knapp 80 Euro erhältlich (unverbindliche Preisempfehlung).

Verwandte Artikel