SSD-Performance:
Schnellere SSDs von OCZ

von Karl-Peter Lenhard (kplenhard@weka-fachmedien.de)

23.07.2012

OCZ hat für 2013 schnellere SSDs angekündigt. Möglich soll das ein neuer SSD-Controller machen, der vom eigenen Halbleiter-Hersteller Indilinx gebaut wird.

OCZ will 2013 SSDs noch schneller machen © OCZ

OCZ will SSDs noch schneller machen. Jetzt hat der Hersteller für 2013 einen neuen SSD-Controller angekündigt, der von der hauseigenen Halbleiter-Schmiede Indilinx gebaut wird. Indilinx wurde erst im letzten Jahr von OCZ übernommen. Damit machte sich der SSD-Hersteller unabhängig von SandForce.

Jetzt hat OCQ den hauseigenen SSD-Controller Barefoot 3 vorgestellt. Mit Barefoot 3 soll sich die Performance gegenüber bisherigen Consumer-SSD von OCZ signifikant steigern. Der Zeitpunkt könnte nicht besser gewählt sein; so mehren sich Gerüchte, dass OCZ im Gespräch für eine Übernahme durch Seagate ist. Die ersten Exemplare sollen beim Chip-Fertiger TSMC schon vom Band laufen, sagt Ryan Petersen, CEO von OCZ.
Auch der Aktienkurs ging nach Bekanntwerden der Gerüchte um 30 Prozent steil nach oben.
Erste Produkte mit dem Barefoot 3 werden für das erste Quartal 2013 erwartet.

Verwandte Artikel