Potential für Signatur-Tablets:
Wacom will Partnerbasis ausweiten

von Karl-Peter Lenhard (kplenhard@weka-fachmedien.de)

06.09.2012

Wacom will in den DACH-Ländern und Skandinavien durchstarten: Mithilfe alter und vor allem auch neuer Partner sollen neue Einsatzbereiche für die Lösungen im Signaturbereich erschlossen werden.

Wacom ist auf Partnersuche, auch mit der Signatur-Lösung STU 500. © Wacom

Der Markt für Signatur-Lösungen wächst dynamisch, deshalb setzt Wacom auf die Partnerschaften mit Software-Entwicklern. Genutzt werden die Lösungen von renommierte Unternehmen und Institute wie Einwohnermeldeämter oder Banken.

Überall dort, wo in jüngerer Vergangenheit noch traditionell auf Papier unterschrieben wurde, kann die Lösung von Wacom eingesetzt werden, wie zum Beispiel am PoS für das Lastschriftverfahren, bei internen Abläufen wie Warenannahme oder -ausgabe, Beratungsprotokollen oder Patientenverfügungen.

»Die steigende Nachfrage zeigt, dass der Markt enormes Potenzial für Signaturtablets bereithält«, so Oliver Jahnke, Business Development Manager bei Wacom. »Dabei spielen vor allem wirtschaftliche und ökologische Aspekte eine wichtige Rolle: Digitale Signaturlösungen sorgen für erheblich effizientere Arbeitsabläufe und niedrigere Kosten, so dass sich ein extrem schneller Return-on-Investment erzielen lässt. Schließlich können die Unternehmen auch Papier in beträchtlichem Umfang einsparen. Wir bieten die richtige Lösung für jede Unternehmensgröße an.«

Auch die Partner sollen von der Kooperation mit Wacom profitieren können. Ihnen steht der Zugang zu den Entwickler-Tools und dem Europäischen Support Center von Wacom zur Verfügung. Zudem bietet das Unternehmen Systemintegratoren-Konditionen. Außerdem will Wacom seine Partner bei konkreten Projekten, der Ausstattung mit Equipment zu Demonstrationszwecken bis hin zur Listung als offizieller Partner auf der Signatur Website unterstützen. Der Fokus liegt dabei besonders auf dem Einzelhandel mit seinen vielfältigen PoS, auf Banken und Versicherungen, aber auch auf den Segmenten Medizin, Transport, Healthcare oder Hotels.

Verwandte Artikel