Neues 4-in-1-Gerät: Samsung macht Faxen

Druckerspezialist Samsung erweitert sein Portfolio um ein 4-in-1-Gerät, das besonders für kleine Burös oder das Home Office geeignet ist. Die Druckgeschwindigkeit beträgt 20 Seiten pro Minute bei einer maximalen Auflösung von 1.200 x 1.200 dpi.

SF-760P kommt zu einem UVP von 179 Euro auf den Markt

Samsung bringt ein neues 4-in-1-Laser-Faxgerät »SF-760P« auf den Markt. Das Gerät verfügt über die Funktionen Drucken, Scannen, Kopieren und Faxen. Dank des kompakten Designs findet es auch in engen Büroumgebung Platz und ist nach Angaben des Herstellers besonders für das Home-Office und kleine bis mittelgroße Büros geeignet.

Das SF-760P verfügt über ein 33,6 KB/Sekunde schnelles Modem und einen acht MByte großen Speicher, der bis zu 600 Seiten fasst. Um den Versand von Faxnachrichten in den teuren Hauptzeiten zu vermeiden, können Dokumente gespeichert und auf kostengünstigere Zeiten umgelegt werden. Funktionen wie Kurzwahl, Rundsenden, Gruppenwahlfunktion, Werbefax-Sperre und Fax-Weiterleitung sollen den Arbeitsalltag erleichtern.

Die Druckgeschwindigkeit liegt bei 20 Seiten pro Minuten. Anwender können mit einer maximalen Auflösung von 1.200 x 1.200 dpi ihre Präsentationen oder Gutachten ausdrucken. Die Kopierfunktion, ein Scanner, ein übersichtliches Bedienfeld und weitere praktische Funktionen machen das SF-760P zum vielseitigen Partner im Büro und Home-Office.

Durch die Software »Easy Print Managers« werden Detail in einem Programm angezeigt, vom Tonerstand über die Geräteeinstellungen bis hin zur Möglichkeit, Verbrauchsmaterialien online zu bestellen. Das 4-in-1 Laser-Faxgerät SF-760P ist ab sofort erhältlich, zum unverbindlichen Verkaufspreis von 179 Euro inklusive Mehrwertsteuer und Urheberrechtsabgabe.