27-Zoll-Monitor von LG: Ein gelungenes Arbeitstier

Mit dem »BK750« hat LG eine neue Entwicklungsstufe seines Business-Monitors vorgestellt, der neben einer hohe Bildqualität insbesonders durch hohe Energieeffizienz und smarte Features bestechen soll.

27-Zoll-Monitor von LG (Foto: LG)

Ein Büro-Monitor muss eine Reihe von Eigenschaften unter einen Hut bringen: hohe Bildqualität und Zuverlässigkeit, dazu viele ergonomische Einstellmöglichkeiten, ein niedriger Stromverbrauch, einfache Einrichtung und intelligente Features. Mit dem Business-Monitor »BK750« hat sich LG dieser Anforderungen angenommen und sie nach eigenen Angaben in den Monitoren der BK750-, BK550- und BK55W-Reihe umgesetzt. Das IPS-Panel des 27-Zoll-Monitors bietet HD-Auflösung, hat eine Reaktionszeit von 5 ms und ist blickwinkelstabil bis 178 Grad. Das rahmenlose Design des Monitors eignet sich besonders für Multi-Monitor-Setups. Es werden 99 Prozent des sRGB-Farbraums erreicht, womit sich auch Grafiker auf die Farbechtheit der Darstellung verlassen können.

Mit der OnScreen-Control-Software können alle Einstellungen des Displays bequem per Mausklick vorgenommen werden, um unterschiedliche Anwendungen gut darstellen zu können. Die gewählten Einstellungen können unter »MyDisplay Presets« abgespeichert werden und ermöglichen so einen schnellen Wechsel von der Bildbearbeitung zur Kalkulation oder Textverarbeitung. Die Screen-Split-Software erlaubt die saubere Strukturierung von Workflows: Mit einem Klick lässt sich der Arbeitsbereich halbieren, dritteln oder sogar vierteln – 14 verschiedene Screen-Split-Modi und eine Picture-in-Picture-Funktion stehen zur Verfügung. Dank Flicker-Free und Blue-Light-Technologie soll ein augenschonendes und ermüdungsfreies Arbeiten möglich sein.

Ein Augenmerk hat der Hersteller auch auf den Stromverbrauch gelegt. So verbraucht der Monitor im Standby unter 0,005 Watt. Auf gesundheitsschädliches PVC wird bei der Fertigung verzichtet. Die Installation ist mit wenigen Handgriffen erledigt: Der One-Click-Standfuß lässt sich sehr zügig und werkzeuglos montieren. Das Design erlaubt es, die Bildschirme zwischen -5 und 25 Grad auf und ab zu neigen, um 45 Grad zu drehen und um 150 mm in der Höhe zu verstellen. Zusätzlich können die Monitore durch die bidirektionale Pivot-Funktion hochkant gestellt werden – das ist wichtig für die Bearbeitung langer Texte und zur Darstellung von DIN-A4-Seiten im Originalformat. Der BK750 verfügt über DisplayPort-,HDMI-, DVI- sowie D-Sub-Anschlüsse. Über die eingebauten USB-Ports lassen sich Maus und Tastatur direkt am Bildschirm anschließen, zudem können Mobilgeräte wie Smartphones und Tablets über einen USB-3.0-Port und die Quick Charge Funktion besonders schnell geladen werden.

Der Monitor ist zur UVP von 379 Euro erhältlich.

Übersicht