Epson: Nadeldrucker für hohe Druckvolumen

Mit neuen 9-Nadeldruckern verspricht Epson Zuverlässigkeit und geringe laufende Kosten bei hohen Druckvolumen.

Epson hat eine neue Reihe 9-Nadeldrucker für große Druckvolumen vorgestellt. Zielgruppe der neuen »FX-890II«- und »FX-2190II«-Drucker — Nachfolger der bewährten FX-Produktreihe — sind für Unternehmen aus den Branchen Logistik, Finanzen oder auch der Luftfahrt bestimmt, bei denen es auf Zuverlässigkeit bei geringen Kosten ankommt. Die neuen Nadeldrucker sollen sich außerdem für Anwender eignen, die ihre vorhandenen Geräte durch schnellere und zuverlässigere ersetzen möchten.

Während der Epson FX-890II mit 80 Spalten bereits ab November 2017 im qualifizierten Fachhandel verfügbar ist, kommt der Epson FX-2190II mit 136 Spalten im Februar 2018 auf den Markt. Beide Produkte sind ab Februar 2018 ebenfalls in einer netzwerkfähigen Variante verfügbar. Zusätzlich wird es im Verlauf des Jahres 2018 auch noch einen FX-890AII geben, der mit einer abschließbaren Abdeckung für den Einsatz in sicherheitsrelevanten Bereichen konzipiert wurde. Die Preise der Produkte stehen laut Epson noch nicht fest.

Die Druckgeschwindigkeit der neuen Nadeldrucker gibt der Hersteller mit bis zu 735 Zeichen pro Sekunde bei zwölf Zeichen pro Zoll an. Gleichzeitig soll der »Mean-time-between-failure« (MTBF) gegenüber existierenden Produkten um rund 25 Prozent auf 25.000 Betriebsstunden gestiegen sein.

Jörn von Ahlen, Leiter Marketing der Epson Deutschland GmbH, erklärt: »Epsons Nadeldrucktechnologie ist sehr ausgereift, und die Geräte sind sehr haltbar. Deshalb freuen wir uns, dass es uns in dieser Phase des Produktzyklus gelungen ist, sowohl die Zuverlässigkeit als auch Geschwindigkeit noch einmal zu verbessern. Es gibt viele Aufgaben, bei denen Nadeldrucker auch weiterhin die mit Abstand beste Lösung sind. Aus diesem Grund werden wir fortfahren, unseren Kunden mit Epson Nadeldruckern bestmögliche Lösungen anzubieten.«