CRN-Interview: »Die Gaming-Branche ist ein Schwerpunkt«

Die Spezialisierung auf bestimmte Zielgruppen wird im Display-Markt immer wichtiger. Vor allem die Gaming-Branche ist nicht mehr allein für Komponentenhersteller interessant, sondern gerät auch zunehmend in den Fokus von Monitor-Herstellern. Im CRN-Interview verrät Sebastian in het Panhuis, Country Product Manager LCD und Projector bei Asus, warum das Unternehmen stark auf das Segment setzt.

(Foto: Asus)

CRN: Kann man mit Gaming-Monitoren Geschäfte machen?
Sebastian in het Panhuis: Absolut! Dank neuer Features und Innovationen sind Monitore weit mehr als nur reine Bildausgabegeräte, sondern gerade in speziellen Einsatzbereichen wie Gaming immer stärker gefragt. Die Gaming-Branche ist ein großer Schwerpunkt für uns. Bei unseren Auftritten auf diversen Gaming-Messen konnten wir im direkten Gespräch mit den Besuchern wieder erleben, mit welcher Begeisterung Monitore mit hoher Wiederholfrequenz und schnellsten Reaktionszeiten aufgenommen werden. Allerdings kommen laufend neue, spannende Bereiche hinzu. So schwören nicht nur Gamer, sondern auch Grafiker oder CAD-Anwender auf die hohe Pixeldichte von 4K-Monitoren. Auch vertikale Messen werden ein immer wichtigeres Thema für uns.

CRN: Wie hat sich der das Geschäft speziell in diesem Segment entwickelt?
in het Panhuis: Wir verzeichnen nach wie vor ein sehr starkes Wachstum bei Gaming-Monitoren – ein Bereich, der bei Asus besonders im Fokus steht. Eine hohe Nachfrage erleben wir hier bei Monitoren mit hoher Wiederholfrequenz und besonderen Features für anspruchsvolle Gamer wie G-Sync oder Freesync 2 etwas bei unseren PG- und MG-Serien. Auch Monitore mit hohen Auflösungen wie Wide QHD oder gar 4K werden immer beliebter. Viele Kunden legen zudem auf hohe Farbtreue für Grafikanwendungen wie bei unserer PA-Reihen großen Wert.

CRN: Wie entwickelt sich der Display-Markt allgemein?
in het Panhuis: Aus unserer Perspektive entwickelt sich der Monitormarkt sehr positiv. Einem leichten Rückgang von fünf Prozent in der Gesamtprognose für 2017 steht ein deutliches Wachstum bei hochwertigen Monitoren mit IPS- oder VA-Panel gegenüber. Zudem haben wir uns über ein sehr starkes erstes Quartal mit einem Marktanteil von über neun Prozent in Deutschland gefreut. Value-Monitore sind immer noch sehr wichtig bei Menge und Umsatz; allerdings steigt die Nachfrage nach großen Displays mit besonderen Zusatzunktionen weiter stark an.