»L8000«- und »L9000«-Serie: Neue Business-Farblaser von Brother

Drucker hat neue Farblaserdrucker für den Business-Bereich vorgestellt, die sich für kleine und mittlere Teams bis hin zu Arbeitsgruppen mit hohem Druckaufkommen eignen.

(Foto: Brother)

Mit der neuen »L8000«- und »L9000«-Serie hat Brother neue Farblaserdrucker für den Business-Bereich vorgestellt. Die insgesamt sieben Geräte sollen sich flexibel kombinieren und erweitern lassen und sich so vor allem für kleine und mittlere Teams bis hin zu Arbeitsgruppen mit hohem Druckaufkommen eignen. Gegenüber den Vorgängermodellen hat Brother die Geschwindigkeit auf bis zu 31 SW-Seiten pro Minute erhöht. Neben den Touchscreen- und LCD-Displays wurde ebenfalls die interne Speicherkapazität vergrößert. Auch der automatische Vorlageneinzug wurde erweitert und kann laut Brother nun bis zu 80 Seiten beidseitig scannen. Bei der Scangeschwindigkeit gibt Brother bis zu 100 Bilder pro Minute in Farbe oder Schwarz-Weiß an. Nutzer können die Scans direkt in die Cloud oder über das Netzwerk verschicken.

Die Spitzenmodelle verfügen zudem über erweiterte Papiermanagement-Optionen. Wie gewohnt gibt Brother auf die Geräte eine dreijährige Herstellergarantie vor Ort. Der im Lieferumfang enthaltene »Print Airbag« für Verschleißteile und dazugehörige Arbeitskosten soll zudem für zusätzliche Sicherheit bei hohen Druckvolumen sorgen.

Mit einem Klick im Treiber lassen sich die neuen Farblaserdrucker in einen Leisemodus versetzen. Lautstärke und Feinstaub-Emissionen sollen so nochmals deutlich reduziert werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, über eine integrierte Filterhalterung noch zusätzlich einen Feinstaubfilter anzubringen.

Die BSI-Schnittstelle ermöglicht das Programmieren von kundenspezifischen Lösungen, über den Touchscreen können Nutzer eigene, zeitsparende Kurzbefehle hinterlegen. Nahezu alle Modelle verfügen laut Brother zudem über einen NFC-Kartenleser, der die Integration von Pull Print-Lösungen für sicheres Drucken ermöglicht.

Die Drucker sind zudem mit Sicherheitsfunktionen wie der Active Directory-Authentifizierung, IPsec, 8023.1x sowie SSL ausgestattet und sollen so auch sensible Unternehmensfunktionen sicher behandeln. Außerdem sind die Drucker und Multifunktionsgeräte kompatibel mit den Brother »PrintSmart MPS«-Konzepten, »Brother b-guard« sowie führenden Druck- und Flottenmanagement-Lösungen.