Nachfolger noch nicht bekannt: Jürgen Krüger verlässt Canon

Canon verliert seinen Direktor für den indirekten Vertrieb. Jürgen Krüger verlässt das Unternehmen, ein Nachfolger steht noch nicht fest.

(Foto: Canon)

Nach nur zwei Jahren als Direktor für den indirekten Vertrieb bei Canon zieht es Jürgen Krüger zu neuen Aufgaben. Der Manager habe sich entschieden, eine neue Aufgabe außerhalb des Unternehmens anzunehmen, wie der Hersteller gegenüber CRN bestätigte. Seine Nachfolge werde zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Krüger war Ende 2014 nach 15 Jahren zu dem japanischen Hersteller mit Deutschlandsitz in Krefeld zurückgekehrt. Er übernahm die Leitung des Fachhandelsvertriebs von Fabian van Hoegee. Krüger gilt als ausgewiesener Channel-Experte. Nach seiner Tätigkeit bei Canon von 1995 bis 1999 als Direktor Consumer Channel war er bei Kyocera Mita beschäftigt, wo er zunächst als Vertriebs-Chef für Deutschland arbeitete und danach dem europäischen Vertriebs- und Marketingcenter vorstand. Von 2007 bis Ende 2013 leitete der Branchen-Experte den Bereich Drucker bei Samsung. Vor seiner Rückkehr zu Canon und damit zur Herstellerseite war Krüger zuletzt für kurze Zeit als Director Managed Service beim Distributor Also beschäftigt.