Trendprodukte von der CES 2017: Kurven, starker Sound und Eye-Tracking-Technologie

Auch im Bereich Monitore sind auf der CES 2017 neue Trendprodukte vorgestellt worden. Zu den Highlights gehören OLED-TVs von LG, die mit »Dolby Atmos« und »Dolby Vision« ausgestattet sind sowie ein Quantum Dot-Monitor im geschwungenen Design. Acer stellte neben neuen Gaming-Monitoren auch einen Curved-Monitor vor, der als erstes Display Eye-Tracking Technologie verwendet.

(Foto: Acer)

Mit dem »Predator Z301CT« erweitert Acer sein Portfolio um einen 21:9-Curved-Monitor, der laut Hersteller als erstes Display mit »Tobii Eye«-Tracking-Technologie ausgestattet ist. Die Software mit Infrarotsensoren soll die Augenbewegungen des Spielers erfassen können und so neue Steuerungsmöglichkeiten sowie Interaktionen ermöglichen. Gegner können beispielsweise anvisiert oder identifiziert werden. Schaut der Spieler sich um, werden laut Hersteller auch Charaktere, Spielumgebungen, Sound und Grafik dynamisch angepasst.

Der 30 Zoll große Ultrawide Full HD-Bildschirm hat eine Auflösung von 2.560 X 1.080 Pixeln sowie einen Krümmungsradius von 1.800 R. Zudem verfügt das Display über eine Bildwiederholungsfrequenz von 200 Hertz. Die Reaktionszeit beträgt vier Millisekunden.
Das IPS-Panel mit 178-Grad-Betrachtungswinkel und der schmale Rahmen bieten dem Spieler laut Hersteller eine maximale Sichtfläche. Das Display kann dabei um minus fünf Grad bis 35 Grad gekippt sowie bis zu 120 Millimetern in der Höhe verstellt werden. Für DTS-Sound sorgen zwei 3-W-Lautsprecher.

Übersicht