Online-Portal für den Fachhandel: »Printer4you« will MPS-Einstieg vereinfachen

Mit »Printer4you« will Printer Care-Chef Heino Deubner Partnern aus dem Channel den Einstieg in den lukrativen MPS-Markt erleichtern.

(Foto: printer4you)

MPS ist ein lukrativer Markt, schließlich garantiert er laufende Einnahmen und stärkt durch langfristige Verträge im Gegensatz zum reinen Projektgeschäft die Bindung zwischen Kunden und IT-Dienstleister. Gleichzeitig gestaltet sich der Einstieg in MPS für viele Reseller und Systemhäuser alles andere als einfach, schließlich muss man die unterschiedlichen Programme der Hersteller kennen, sich mit den Stärken und Schwächen verschiedener Modelle auskennen und braucht Erfahrung, wenn es an die Einschätzung der Druckkosten pro Seite geht.

Heino Deubner, CEO von Printer Care, will Partnern mit dem Online-Portal »Printer4you« ein Werkzeug an die Hand geben, mit dem der Einstieg in den MPS-Markt auch ohne Vorkenntnisse unkompliziert und einfach erfolgen soll. »Eigentlich wollte ich mich mit dem Portal erst direkt an Endkunden wenden, habe dann aber von vielen Händlern das Feedback bekommen, dass sie das unbedingt haben wollen«, so der Ex-Also-Manager. Im Zentrum steht die Webapplikation im Responsive Design, die sich neben Desktop-PCs auch auf Smartphones und Tablets direkt beim Kunden nutzen lässt. Hier kann der Händler per Schieberegler den Bedarf des Kunden an Anzahl der Drucker, gedruckten Seiten pro Monat und die Vertragslaufzeit von zwölf bis maximal 60 Monate einstellen. Printer4you vergleicht dann verschiedene Hersteller miteinander und empfiehlt unter Einbeziehung von Servicegebühren und Supply-Preisen die günstigste Lösung. Dem Kunden kann der Reseller einen Link zukommen lassen, um ihm selbst die Möglichkeit zu geben, nach der passenden MPS-Lösung zu suchen.

Übersicht