Massimo Scuderi im CRN-TV-Interview: MK Computer Electronic adressiert Remarketing-Firmen

Für den Ersatzteilspezialisten MK Computer Electronic wird im Rahmen seiner internationalen Expansion der Bereich "Zweitmarkt" immer bedeutender, wie Geschäftsführer Massimo Scuderi berichtet. Folgerichtig adressiert der Distributor verstärkt auch Partner aus dem Remarketing-Bereich.

Massimo Scuderi (r.), Managing Director von M.K. Electronic zu Gast bei CRN-Redakteur Samba Schulte auf der diesjährigen CeBIT.
(Foto: CRN)

Im Interview mit CRN-TV berichtet der Geschäftsführer und Gründer der MK Computer Electronic von den Vorteilen des Geschäfts mit Ersatzteilen für Vertriebspartner. Insbesondere betont er die logistische Leistungsfährigkeit seiner Firma: Denn über eine Million verschiedener Ersatzteile bevorrate man inzwischen. Der Distributor übernimmt dabei immer häufiger den kompletten technischen Austauschservice für seine Hersteller. Während das Geschäft ursprünglich auf Drucker, Kopierer und PCs gestützt war, bediene man inzwischen auch den Tablet- und Smartphone-Markt.

Im Rahmen der schnellen internationalen Expansion, die sowohl über eigene Niederlassungen, wie auch über das Parts Distribution-Netzwerk PGE stattfindet, gewinnt das Geschäft mit "Zweitmärkten" zunehmend an Bedeutung, wie Scuderi erklärt. Deshalb arbeitet das Unternehmen auch verstärkt mit Partnern aus dem Remarketing-Bereich zusammen. Das Interview sehen Sie hier: