CRN-Leser wählen die Channel-Champions 2014 | Drucker: Lösungsexperten für den Druck

Um die Partner bei der Transformation zum lösungsorientierten Geschäft zu unterstützen, müssen die Channel-Manager der Druckerhersteller vollen Einsatz zeigen. Entscheiden Sie, wem das besonders gut gelingt.

Der Revolutionär

Paul Schmidt, Leiter Vertrieb Businessprodukte DACH bei Epson. (Foto: Epson)
(Foto: Epson)

Epson propagiert so deutlich wie kein anderer Hersteller den Tintendruck. Die im Frühjahr vorgestellten 18 neuen »WorkForce Pro« Drucker und Multifunktionsgeräte legen darüber ein klares Zeugnis ab. Lasersysteme werden indes als technisch überholte Auslaufmodelle angesehen. Erklärtes Ziel bei Epson ist es, dass hierzulande bereits 2016 rund 50 Prozent der Drucker in den Büros mit Tinte arbeiten. Logisch: Von diesem Markt will Epson gemeinsam mit den Partnern aus Fachhandel und Systemhäusern ein kräftiges Stück für sich besetzen. Paul Schmidt ist überzeugt: Die erfolgreiche Vermarktung der neuen WorkForce Pro-Geräte geht nur in enger Kooperation mit dem Handel und unter enger Einbindung des Epson-Händlerbeiräts.