Distributionsvertrag:
Vitec ist Starleaf-Distributor

von Samba Schulte (pschulte@weka-fachmedien.de), Markus Heinemann

23.08.2012

Vitec hat mit Starleaf ein Distributionsabkommen unterzeichnet. Der Mainzer Spezial-Distributor vertreibt ab sofort das komplette, sich aus Telepresenz-Lösungen zusammensetzende Sortiment des US-Herstellers an deutsche und schweizer ITK-Fachhändler.

Keine Beiträge im Forum. » Diskussion starten!

Erhofft sich durch die Starleaf-Lösungen neue Vertriebskanäle über TK-Partner zu eröffnen: Wilhelm Mettner, Vitec

Laut Vitec offeriert sein neuer Herstellerpartner Starleaf Lösungen für die Voice- und Video-Collaboration inklusive neuartiger Video-Telefonanlagen. Dabei verfügen die einzelnen, für Räume, Desktops, PCs und Tablets konzipierten Anwendungen über eine intuitiv zu bedienende und über die gesamte Systemlandschaft konsistente Benutzeroberfläche. Weiter sollen sie sich durch durchgängige Plug-and-Play-Fähigkeit und selbstständige Konfiguration nach ihrer Anbindung an das Netzwerk auszeichnen.

Vitec verspricht sich von dieser Sortimentserweiterung, neue Vertriebskanäle über TK-Partner eröffnen zu können. Da die Starleaf-Lösungen erschwinglich seien, zielt der AV-Distributor endkunden-seitig insbesondere auf prinzipiell Videolösungen nachfragende Geschäftskunden-Bereiche, die jedoch vor den Anschaffungs- und Managementkosten vieler herkömmlicher professioneller Videolösungen zurückschrecken.

»Zudem können unsere Fachhandelspartner mit Starleaf den Bedarf von Unternehmen beliebiger Größe adressieren«, kommentiert Dr. Wilhelm Mettner, CEO der Vitec-Gruppe, und ergänzt: »Die Lösungen decken nicht nur die heutigen Mobilitätsanforderungen von Unternehmen ab, sondern verlängern die Video-Collaboration auch mühelos zu den Heimarbeitsplätzen oder räumlich entfernten Lokationen von Unternehmen.«

In puncto Support kündigt Vitec eine umfassende Marketing- und Projektunterstützung an. Zudem will der Spezial-Distributor bei Gemeinschafts-Projekten zusätzlich zur regulären Marge einen 10-prozentigen »On-Top«-Bonus gewähren.

Verwandte Artikel